Spende

PHAGO Weihnachtsspende – hilft Kindern die Unterstützung benötigen

Dieses Jahr unterstützt PHAGO zwei besondere Projekte zu Weihnachten. Jeweils 10.000 Euro gingen an das Projekt DankDir! und die Stiftung Kindertraum.

PHAGO ist eine freiwillige Interessenvertretung des österreichischen Arzneimittel-Vollgroßhandels, die seit 1955 besteht. Die PHAGO-Mitgliedsunternehmen haben sich die Sicherstellung der Arzneimittelversorgung und -qualität für Österreich zur wichtigsten Aufgabe gemacht. Der Arzneimittel-Vollgroßhandel bildet die Brücke zwischen Apotheken und Industrie. 

Die Herba Chemosan Apotheker-AG ist Mitglied der PHAGO und durch Mag. pharm. Dr. Andreas Windischbauer als Präsident und Mag. pharm. Dr. Andreas Janka als Vizepräsident vertreten. Weitere Mitglieder sind Jacoby GM Pharma GmbH, Kwizda Pharmahandel GmbH, Pharmosan Handelsgesellschaft mbH, Phoenix Arzneiwarengroßhandlung GmbH sowie Richter Pharma AG.

Mag. pharm. Dr. Andreas Windischbauer ist Vorstandsvorsitzender der Herba Chemosan Apotheker-AG und seit 2002 PHAGO-Präsident
Wir freuen uns, durch die Spende an zwei besondere Projekte, zur Verbesserung der Lebensqualität von Kindern mit schweren Erkrankungen und/ oder Behinderungen beitragen zu können.

DankDir! ermöglicht wichtige Therapien oder Heilbehelfe für Kinder

DankDir! ist eine Online-Spendenplattform für Kinder mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung in Österreich mit dem Zweck, dringend benötigte Therapien oder Heilbehelfe zu finanzieren. Darüber hinaus unterstützt DankDir! Sonderausgaben für Geräte, die der Inklusion dienen (Behinderten-Fahrräder u.ä.) oder auch Adaptierungen im Wohnbereich.

DankDir! überweist 100 Prozent der Spende an ein ausgewähltes Kind/Familie.

Die PHAGO Zuwendung wird allerdings nicht für ein konkretes Kind, sondern als Sponsorbeitrag verwendet.

Am 12. November überreichte das PHAGO Team den Spendenscheck an Herrn Johannes Linsbichler von DankDir!

Stiftung Kindertraum erfüllt Herzenswünsche von Kindern

Die Stiftung Kindertraum erfüllt Kindern und Jugendlichen mit begrenzter Lebenserwartung und Kindern in sehr schwierigen Lebenssituationen ihre Herzenswünsche wie etwa einen Urlaub mit der Familie, ein Hör- und Wahrnehmungs-Training oder einen Assistenzhund. Damit wird nachhaltig ihre Lebensqualität verbessert. Durch Beratung der Eltern sowie gezielte Bildungs- und Aufklärungsarbeit erfahren die Familien besondere Wertschätzung.