Unsere Frau im Außendienst

Frauen-Power mit extra Charme

Mehr Erfolg. Jennifer Schlögl, Gebietsverkaufsleiterin Wien, fährt singend zu ihren Herba-Chemosan-Partnern – und verschafft ihnen mit vielfältigen Marketinglösungen entscheidende Vorteile. 

Jennifer Schlögls Arbeitstag beginnt entweder um 7.15 oder um 8.15 Uhr, wenn sie bei Aderklaa auf die S2 Richtung Wien fährt. Je nachdem, ob sie zuvor die Töchter Sarah, 8, und Selina, 17, in die Schule bringt, oder ob Gatte Alfred dies macht. Auf der S2 erledigt sie via Freisprechanlage erste Telefonate und fixiert Termine – bei denen sie dann im persönlichen Gespräch Kunden über Marktneuheiten informiert. „Unsere Branche ist ständig in Bewegung. Informationsvorsprung ist ein Erfolgsfaktor.“ Jennifer Schlögl beherrscht die Kunst, auch derart „trockene“ Fakten charmant und witzig zu erklären. Seit November betreut sie als Gebietsverkaufsleiterin Wien 120 Apotheken – und ist dabei nicht nur wegen ihrer einnehmenden Persönlichkeit von Start weg aufgefallen. 

Vier bis sechs Kunden besucht Jennifer Schlögl jeden Tag - 
und berät sie individuell, wie sie erfolgreicher werden können 

Mein Leitspruch: Behandle deine Mitmenschen so, wie du selbst behandelt werden möchtest.

Eine Frau als Gebietsverkaufsleiterin

Die vielen Vorteile, von denen man als Herba-Partner bei Jennifer Schlögl profitiert, haben sich schnell herumgesprochen. „Für Gesprächsstoff hat auch gesorgt, dass nach vielen Jahren wieder eine Frau Gebietsverkaufsleiterin ist“, schmunzelt sie. „Für mich ist das kein Thema. Wichtig ist, dass ich meine Kunden erfolgreicher mache.“ Etwa vier bis sechs Kunden besucht die 38-jährige Wienerin pro Tag. Kein Termin ist wie der andere. „Ich gehe mit offenen Augen und offenen Ohren in die Apotheken und entdecke fast immer Optimierungspotenzial im Marketingbereich.“ Den Umsatz steigert Jennifer Schlögl mit Marketingmaßnahmen wie einer zugkräftigen Auslagendekoration, maßgeschneiderten Katalogen oder Websites – mit oder ohne Online-Shop. In letzter Zeit ist zudem das Service „Category Management Galleria“ verstärkt gefragt: verkaufsfördernde Produktanordnung, basierend auf Statistiken und Analysen – eine echte Erfolgsstory!

Mit Gesang unterwegs

In ihrer Zeit als Marketing- und Werbeexpertin bei einem großen Medienverlag hat sie von der Pike auf gelernt, wie Umsatzoptimierung funktioniert. „Die Menschen und ihre Bedürfnisse sind ganz verschieden. Mir macht es Spaß, mich darauf einzustellen.“ So sind einige „ihrer“ Apotheker richtige „Sirs“ klassischer Prägung, feine Ladys – oder junge, hippe ApothekerInnen. „Sie können sich alle auf mich verlassen. Das ist mir wichtig“, betont die Gebietsverkaufsleiterin. Und fährt zum nächsten Termin. Was sie im Auto macht, wenn kein Telefongespräch ansteht? „Mit der Radio-Musik mitsingen!“ 

Jennifer Schlögl im Wordrap

Im Auto höre ich am liebsten Ö3 oder KroneHit

Meine wichtigsten Tools im Auto sind Navi und Freisprecheinrichtung

Privat entspanne ich mit meiner Familie

Mein USP: Verlässlichkeit und vielfältige Angebote

Lieblingsrestaurant entlang der Route: mein Auto

Liebster Urlaubsort zu zweit: die Toskana

© Text: Wolfgang Knabl; Foto: Reinhard Lang