LUKS LIFE

Die Apotheke als Lebensaufgabe

Die Lindenapotheke – eine LuksLife-Apotheke – hat Anfang April ihren neuen Standort an der Donau-Bundesstraße in Persenbeug bezogen. Inhaber Mag. pharm. Florian Luks freut sich über eine höhere Kundenfrequenz und bietet Einblicke in die Philosophie des Familienunternehmens. 

„Schon in den ersten Wochen merkten wir, dass wir an der Bundesstraße eine höhere Kundenfrequenz haben und neue Gesichter sehen“, freut sich Mag. pharm. Florian Luks. Der 39-jährige Apotheker ist mit seiner Apotheke vom Rathausplatz im niederösterreichischen Persenbeug an die Bundesstraße B3 gegenüber dem alten Bahnhof gezogen. Besonders viele Pendler kommen nun am neuen verkehrsgünstigen Standort vorbei. Die Familie Luks kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. „Wir gehen zum Luks“ heißt es in der Region, wenn es um Gesundheitsfragen geht – bereits seit vier Generationen stehen Pharmazeuten der Familie hinter der Tara.

Traditionsreiche Erfolgsgeschichte

Sein Vater, Mag. pharm. Werner Luks, übernahm 1983 die 1536 gegründete Apotheke „Zum Heiligen Geist“ in Ybbs an der Donau, drei Kilometer von der Apotheke in Persenbeug entfernt. Dieser Standort wurde bereits vor sieben Jahren modernisiert. Zwischen dem historischen Stadtkern und dem Sportplatz, zentral an der B25 in Ybbs an der Donau, entstand das Gesundheitszentrum „LuksLife“. Die Apotheke „Zum Heiligen Geist“ mit der eher städtischen Kundschaft ist Kernstück einer umfassenden Gesundheitsstruktur geworden. „Auf über 1.000 Quadratmetern befindet sich nicht nur die Apotheke, sondern auch ein Bandagist, ein Fußpflegesalon, ein Kosmetikstudio, eine Bäckerei mit Café, eine Zahnarztpraxis, ein Schmerzmediziner und eine Physiotherapiepraxis sowie ein Personal Trainer, der neben Einzeltrainings auch Kurse in Qigong oder Skigymnastik anbietet“, so Florian Luks. Dabei wird versucht, Synergien zu nutzen: „Die Kinderärztin im ersten Obergeschoß empfiehlt beispielsweise viele Tees, die wir direkt in der Apotheke mischen, für die Kunden der Masseurin im Haus stellen wir individuell gemischte Öle her.“

Natürlichkeit für ein gesundes und schönes Leben 

Das bewährte Konzept soll auch am neuen Standort in Persenbeug fortgeführt werden – gemeinsam mit benachbarten Unternehmen aus dem gleichen Gebäudekomplex. Großen Wert legt die Familie Luks darauf, an beiden Zweigstellen den Dialog zwischen den Menschen zu fördern und Raum für Begegnungen, Unterhaltung und Austausch zu schaffen, wie es auf der Apothekenwebsite heißt. Besonders natürliche Produkte sollen dabei helfen, die Gesundheit zu erhalten. „Wir haben ein großes Sortiment an natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln, Bachblüten und homöopathischen Produkten sowie ein breites Sonnentor-Angebot“, berichtet der Nährstoff-Apotheker. Die Philosophie des Unternehmens spiegelt sich auch in der hellen Architektur wider. Es wurden viele Naturprodukte verarbeitet, die Fenster sind beispielsweise aus Lärchenholz. Leise Musik im Verkaufsraum soll eine angenehme Atmosphäre schaffen: „Krank sein ist schlimm genug, da sollen sich die Kunden wenigsten bei uns wohlfühlen.“

Ein ständiges Voneinander-Lernen

„Ausbildung ist gut investiertes Geld“, ist die Devise von Florian und Werner Luks. Die Chefs von rund zwei Dutzend Mitarbeitern merken natürlich auch die Veränderungen und die wachsende Konkurrenz durch den Online-Versandhandel und die Drogeriemarkt-Ketten. Sie sehen die Lösung in der Fortbildung: „Wir können uns mit unserer Familiengeschichte auf unsere Wurzeln und unsere Werte besinnen, dürfen uns aber auf diesem Polster nicht ausruhen. Durch regelmäßige Kurse versuchen wir die Beratung ständig zu verbessern, um so Kunden zu binden. Dabei verlassen wir uns auf Partner wie die Herba Chemosan, mit der wir seit Jahren an beiden Standorten als Großhandelspartner vertrauensvoll und gut zusammenarbeiten.“

Weg in die Zukunft

Ein moderner Internetauftritt – unter anderem auch auf Facebook/LuksLife – mit Gesundheitsartikeln und Hintergrundberichten aus der Apotheke soll das Interesse der Kunden wecken, ein barrierefrei zu erreichender Verkaufsraum und ausreichend Parkplätze sind für Florian Luks ebenfalls selbstverständlich. Sein Fachwissen möchte er an die nächste Generation weitergeben: „Es macht Spaß, zu sehen, wenn ein Lehrling seinen Weg geht und sich entwickelt und innerhalb weniger Jahre zum Leistungsträger wird, der nicht mehr wegzudenken ist.“ Das Vater-Sohn-Gespann arbeitet als eingespieltes Team. „Das Wichtigste ist die Zusammenarbeit der Generationen“, erklärt Vater Werner Luks. Dazu gehören Vertrauen und gegenseitiger Respekt. „Jeder geht seinen eigenen Weg und man lernt nur aus Fehlern. Ich selbst bin damals in die Fußstapfen meines Großvaters und meines Vaters gestiegen und habe mich selbst eingebracht. Mein Sohn hat nun ebenfalls tolle Ideen verwirklicht. Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“, so der frühere Präsident der Apothekerkammer von Niederösterreich. Der 67-jährige Senior-Chef ist als Konzessionär der „Zum Heiligen Geist“-Apotheke in Ybbs sehr oft im Betrieb anzutreffen, genießt aber auch die Freizeit bei einem guten Buch oder im Garten – positiv für den Junior-Chef: „Wenn ich Fragen habe, kann ich mich jederzeit mit ihm austauschen.“ 


https://www.lukslife.at/
facebook.com/LuksLife/

Apotheke zum Heiligen Geist
Mr Luks & CoOG
Bahnhofstraße 2
3370 Ybbs an der Donau

Lindenapotheke
Mr Luks & CoOG
Nibelungenstraße 16
3680 Persenbeug


Autor: Manuel Sommerfeld
Fotos:  © LuksLife