Stadtapotheke Liezen

Trendsetter im Einkaufszentrum

Eingebettet in die Alpen – vom Dachstein, dem Toten Gebirge und den Ennstaler Alpen bis zu den Tauern – liegt der flächenmäßig größte Bezirk des Landes: Liezen. Hier im steirischen Ennstal ist die traditionsreiche Industriestadt Liezen angesiedelt, die das ganz Jahr über zahlreiche Touristen beherbergt. Wir haben die Apotheken dieser Region porträtiert. Eine davon ist die moderne Apotheke der Mag. pharm. Dr. Brigitte Holzmann.

Die Stadtapotheke Liezen, die sich seit Oktober 2016 im Einkaufszentrum ELI befindet, verfolgt ein innovatives Konzept: Eine zehn Meter lange Videowall vermittelt Stimmung und Produktinformationen, ein Wasserspender und rote Sofas laden zum zwanglosen Verweilen ein, die freundlichen Mitarbeiterinnen begrüßen ihre Kunden in erfrischend hellblauen Shirts, bedruckt mit freundlich lächelndem Gänseblümchen. Die Apotheke liegt ein Stück weit außerhalb des Stadtkerns in einem Einkaufszentrum.

Aktion zum Schulstart: gefüllte Herba-Kisterl für die Jüngsten. „Viele unserer Kunden kommen aus einem der umliegenden Täler und freuen sich über ein Shoppingerlebnis: zahlreiche Aktionen, neue Produkte, Verkostungen, Beratung durch diplomierte Kosmetikerinnen. Bei uns ist immer etwas los“, so Mag. pharm. Dr. Brigitte Holzmann. An den Veranstaltungen und Aktionen des Einkaufszentrums – wie etwa Gutscheinheften oder saisonalen Rabatten – beteiligt sie sich gerne.

WEBSITE UND SOCIAL MEDIA 

Auch auf Facebook präsent: Mitarbeiterinnen mit einem freundlichen Lächeln. Was sich in der Stadtapotheke gerade tut, wird vermehrt über die Website und ihren Social Media Channel kommuniziert. „Marketing ist heutzutage unabdingbar“, ist sich Holzmann sicher. „Viele Persönlichkeiten wie Topmanager und Chefredakteure der nationalen Fernseh- und Radioanstalten, die im oberen Ennstal oder im Salzkammergut urlauben, haben unsere Facebook-Seite geliked, und unsere Aktionen verbreiten sich damit wie ein Schneeballeffekt. Die Leute besuchen unsere ‚Apotheke der anderen Art‘ und kommen immer wieder gerne.“ Der Arbeitsaufwand im Marketing-Bereich sei, wie sie betont, nicht wenig, doch er lohne sich. Auf Facebook finden die Kunden die neuesten Produkte und Gewinnspiele, mit Bildern der Mitarbeiterinnen werden sie auf der persönlichen Ebene abgeholt. 

DIE RICHTIGEN PARTNER

Die Apotheke selbst hat Holzmann vor zwei Jahren nach deutschen Vorbildern konzipiert und mit der Firma Klinger in die Praxis umgesetzt: Mit ihrer offenen Bauweise ist sie direkt und barrierefrei in die Mall eingebunden, die Naturholzwand wirkt beruhigend und schafft eine angenehme Atmosphäre, variable Regalelemente sorgen immer wieder für ein neues Erscheinungsbild, die Videowall weckt Emotionen und trägt ebenfalls zum Wohlfühlen bei. 

„Backstage“, wie Holzmann es nennt, „sind wir sehr großräumig ausgestattet, um viel Ware lagern zu können, die es anderswo nicht gibt. Wir sind für die ausgefallensten Kundenwünsche gewappnet.“ Von Omni-Biotic über Phytopharma bis hin zu speziellen Essenzen, von Schul- bis Naturmedizin. Bei der Freiwahl hat das Herba Galleria-Team zum Beispiel dabei geholfen, die stark angefragte Naturmedizin so zu platzieren, dass die Kunden sie jetzt mit noch mehr Interesse wahrnehmen. Im Hintergrund arbeitet der Warenautomat Apostore 3000, damit die Mitarbeiterinnen, die sich ständig weiterbilden, ihr Wissen in ausgiebigen Kundengesprächen weitergeben können. Im täglichen Geschäft betont Holzmann, dass „Herba Sanodat immer unterstützend zur Seite steht“. EDV und Bankomaten seien damit in guten Händen, und „wenn einmal etwas ausfällt, ist sofort ein Ersatzgerät parat“. Das ist vor allem bei der hohen Kundenfrequenz wichtig und unterstützt ein reibungsloses, tägliches Apogeschäft.

Fotos: © Klaus Mitterhauser, © Stadtapotheke Liezen

Stadtapotheke Liezen
Salzburger Straße 1
 8940 Liezen
 Tel.: +43 / 3612 / 25790-0
 
 Mo – Fr: 08:00 – 18:00 Uhr
 Sa: 08:00 – 17:00 Uhr
 www.stadtapotheke-liezen.at


Das aktuelle Herba Impulse zum Durchblättern finden Sie hier: Herba Impulse 02/18